• Author:rainer
  • Comments:0

BMW Navigator V

Bei der BMW R1200GS LC gibt es im Ausstattungspaket Touring die vormontierte abschließbare Halterung für das Navigationsgerät, das über die Kontakte auch Informationen des Motorrads auf das Navi übermittelt. Hierdurch hat es sich angeboten, den BMW Motorrad Navigator V als Zubehör zu beschaffen. Das Navi ist allerdings mit EUR 675,00 (Empf. VK Preis) keine günstige Anschaffung.

Das Gerät ist robust, verrichtet auch im Dauerregen seinen Dienst, die Halterung ist mit dem Hauptschlüssel der GS abschließbar. Für die Planung lässt sich das Navi unabhängig vom Motorrad über den eingebauten Akku betreiben.

Alle Software-Updates für das Gerät und die regelmäßigen Aktualisierungen des Kartenmaterials laufen über den Hersteller Garmin und können über den USB-Anschluss mittels PC mit Internetverbindung eingespielt werden. Das Kartenmaterial und die Software ist bewährter Garmin-Standard, zusätzlich erhält das Navi auf der GS noch Daten aus dem Bus-System des Motorrades (Reifenfülldruck, Reichweite, Warnmeldungen,…) und über den Multicontroller am linken Lenkergriff ist eine Steuerung des Navis möglich. Eine Nutzung der PC-Software Basecamp von Garmin in Verbindung mit dem Navi ist ebenfalls möglich.

Das Navi stellt die Kommunikationszentrale dar, erhält über einen Bluetooth-Link über die Garmin-App “Smartphone-Link vom Smartphone u.a. Verkehrs- und Wetterdaten. Darüber hinaus kann die Helmsprechanlage mit dem Navi gekoppelt werden. Dies ermöglicht sowohl den Empfang der Naviansagen, Warnmeldungen, Kommunikation mit anderen Sprechanlagen, Musik zu hören sowie die Telefonie.

Für mich hat sich das Gerät auf vielen Touren in Europa bewährt. Schwachstellen und Verbesserungen durch Updates gibt es natürlich auch; diese werden hier in weiteren Artikeln zu diesem Navi verzeichnet.

 

No tags