• Author:rainer
  • Comments:0

Congstar, was nun?

Congstar überraschte bislang immer wieder mit interessanten und flexiblen Tarifmodellen.

In den letzten Monaten kommt Congstar allerdings ins Hintertreffen im Vergleich zum Wettbewerb.

Während andere Anbieter attraktive und günstige Pakete schnüren, inklusive eines  dem Nutzungsverhalten der Kunden angepassten höheren Datenvolumens und dem Zugriff auf das LTE Netz, ist bei Congstar nichts dergleichen zu finden.

Eifrig wird kommuniziert, dass es bei der Geschwindigkeit keinen entscheidenden Mehrwert für LTE gäbe, unberücksichtigt bleibt der Umstand, dass LTE gerade im Netz der Telekom im ländlichen Raum ausgebaut wurde und dort UMTS/HSDPA eventuell überhaupt nicht zur Verfügung steht. Statt dessen darf sich dann der Nutzer mit oft überlasteten EDGE Daten-Verbindungen herumschlagen. Da fragt sich dann der betroffene Kunde, wie Congstar darauf gekommen sein mag, dass es für  ihn in Ordnung ist, auf LTE zu verzichten.

Ob die Konzernmutter versucht die eigenen neuen Produkte zu Lasten des Tochterunternehmens zu platzieren? Warum bieten andere Provider (auch im Prepaid-Bereich) LTE an?

Zugegeben, auf dem Land sind bei O2 selbst bei LTE Freischaltung immer wieder  echte Versorgungslücken zu finden, aber es gibt auch noch ein weuteres Netz, das gut bis sehr gut ausgebaut ist.

In irgendeine Richtung muss bald Bewegung erfolgen, ansonsten werden sich die Kunden, die außerhalb der großen Zentren unterwegs sind, sich (weg)bewegen.

No tags