• Author:rainer
  • Comments:0

DB Navigator II

Die Bahn wirbt mit der Aussage:

Mit der App DB Navigator kommen Sie gar nicht erst in die Bredouille, dass Sie sich am Bahnsteig wegen eines defekten Automats kein Ticket kaufen können. Kaufen Sie Ihr Ticket ganz einfach mobil und haben es als Handy-Ticket immer dabei.

In der Tat sind die im Artikel aufgeführten Optionen bei defektem Automat auf die Suche nach einem anderen Fahrkartenautomat zu gehen oder den Gang ins Reisezentrum anzutreten, in der Praxis keine attraktive Option:

  • Je nach Bahnhof oder Haltestelle gibt es keinen weiteren Automaten oder/und kein Reisezentrum.
  • Gibt es doch einen weiteren Automaten, so ist dieser wahrscheinlich mehr frequentiert oder steht an einem anderen Gleis.
  • Da viele Vorgänge von Reisenden, die in Reisezentren bearbeitet werden, scheinbar einen längeren Bearbeitungs-, Diskussions- oder Informationsbedarf nach sich ziehen, bilden sich oft Schlangen.

Also doch auf den DB Navigator zurückgreifen und ein Handy-Ticket buchen?

Ja klar, es sei denn

  • es wird eine Fahrradkarte benötigt, das geht über diesen Weg leider (noch) nicht.
  • man läuft auf einen Fehler beim Buchungsvorgang. Der Hinweis, es in einigen Minuten noch einmal zu versuchen, führt auch nicht zum Erfolg und der Abfahrtszeitpunkt naht.
  • es gibt keine Internetverbindung, weil man sich in einem Funkloch befindet.

No tags