• Author:rainer
  • Comments:0

Telnic, .tel-Domain

Die Situation bei Telnic (.tel-Domains) hat sich seit meinen Berichten in 2014 und 2015 weiter verändert:

  • Die Services zu u.g. Alternative Telnames werden nun von internet.bs betrieben. Wie sich dies weiter praktisch gestaltet, ist nicht ersichtlich.
  • Die Domainzahl für .tel-Domains liegt nur noch bei 110.000
  • Der letzte Newsletter stammt aus dem März 2012.
  • Domainbeispiele wurden von der Site entfernt, ebenso die Roadmap.

Eine Empfehlung zur Nutzung einer .tel Domain sieht sicherlich anders aus.


Bericht vom 19.09.2015

Inzwischen ist ein Jahr Test mit der .tel-Domain vergangen. Das Listing in Suchmaschinen hat gut funktioniert und die benötigten Daten haben sich sehr schnell über die Konfigurationsseiten eingeben lassen. Auch wurde die Domain bei Aufruf sehr schnell angezeigt.

Leider steht auf der Minusseite, dass tatsächlich keinerlei Weiterentwicklung mehr sichtbar ist, die Domainzahlen weiter sinken (nur noch 120.000 Domains) und für die wirklich wenigen Gestaltungsmöglichkeiten, wie Fotos ein Link auf einen separaten Webspace erforderlich wird. Ebenso müssen E-Mails meist separat geführt werden, weil nur wenige Hoster direkt .tel Domains im Portfolio haben.

Weiterentwicklungen finden sich eher bei Telnames, die in ihr .tel-Paket z.B. Fotos, Videos und eine etwas bessere Ausgestaltung integriert haben. Die Betonung liegt auf “etwas”, denn auch bei Telnames sind die gestaltbaren Varianten sehr limiert (1 Video, 10 Fotos, Zahl der Kontaktangaben…) und  auf Subdomains, die bei Telnic noch eine weitere Untergliederung ermöglichten,  wird gänzlich verzichtet.

Der urspüngliche Sinn in Richtung schnelle Information und Anzeige von verschiedenen Kontaktdaten auf unterschiedlichen Gerätetypen (auch Mobilgeräte) hat heute nicht mehr diese Bedeutung wie zum Startzeitpunkt der tel-Domains. Dies wird nun in gleicher Weise mit beliebigen Domainendungen möglich, wenn entsprechende Website Templates genutzt werden, die unterschiedliche Gerätetypen bereits berücksichtigen und darüber hinaus auch individuelle Ausgestaltungsmöglichkeiten erlauben. Solche Templates sind inzwischen Standard und einfach nutzbar.

Welche Entscheidung wurde nach einem Jahr getroffen?

Kündigung und Nutzung einer stärker verbreiteten Domainendung mit responsive Webdesign und einer freien Gestaltbarkeit des Webauftritts.


Bericht vom 23.07.2014
In der Anfangszeit von telnic hatte ich schon einmal eine .tel-Domain registriert, da das Konzept durchaus interessant schien. Von der Community gewünschte Funktionen kamen leider erst mit großer zeitlicher Verspätung, was mein weiteres Interesse an der Domain deutlich schmälerte.

Inzwischen haben sich die einige Monate nach dem Start genannten Registrierungszahlen (im Mai 2009: 200.000 Domains) auf derzeit rund 138.000 Domains reduziert und die Roadmap endet im Jahre 2011. Schaut man sich die Links mit den Beispielen an, dann wird man feststellen, dass auch diese Listen nicht gepflegt werden, denn ein Teil der .tel-Links existiert bereits nicht mehr.

Das sind alles Punkte, die schwerlich für die Verwendung von .tel sprechen. Allerdings ist das Konzept nach wie vor gut und einige der Beispiele zeigen durchaus Lösungen auf, die schnell und effektiv den Nutzer an die richtige Information/Stelle führen.

Ich habe mich daher dazu entschlossen, nochmals eine tel-Domain zu registrieren und zu testen und werde über die Erfahrungen berichten.

No tags